0
Stefanie Hippert - © foto Jens Dünhölter
Stefanie Hippert | © foto Jens Dünhölter

Bielefeld Als Nachrückerin zum WM-Titel

Mein emotionalster Moment im Sport: Stefanie Hippert düpiert mit ihrer Partnerin bei den Weltmeisterschaften der Damen A die Konkurrenz

Peter Burkamp
19.02.2021 | Stand 19.02.2021, 22:14 Uhr

Bielefeld. Nach einigen Folgen dieser Serie wird klar: Je länger und erfolgreicher eine Sportlerkarriere ist, desto größer ist bei den Protagonisten die Auswahl an emotionalen Momenten. „Meine Kinder meinten genau zu wissen, welches Erlebnis ich auswählen würde, doch sie lagen knapp daneben", sagt Stefanie Hippert. In den vielen Jahren auf der Kegelbahn habe sie viele „glückliche und auch traurige Momente erlebt". Zuletzt schwankte sie zwischen zwei Episoden, die ihr noch sehr präsent sind. Schließlich blieb sie an einem Maitag im Jahr 2016 im luxemburgischen Pétange hängen.

Empfohlene Artikel