NW News

Jetzt installieren

0
Trumpf im Aufstiegsrennen: Der TSGer Jens Bechtloff (r.) ist nach seiner Knieverletzung wieder fit. - © Peter Unger
Trumpf im Aufstiegsrennen: Der TSGer Jens Bechtloff (r.) ist nach seiner Knieverletzung wieder fit. | © Peter Unger
Bielefeld

Drei Konkurrenten der TSG-Handballer stehen fest

Bisher erklären insgesamt vier Vereine, den Kampf um den einen ausgelobten Drittliga-Platz anzunehmen. Ein OWL-Team stößt vielleicht noch dazu.

Uwe Kleinschmidt
09.02.2021 | Stand 09.02.2021, 16:35 Uhr

Bielefeld. Das mit Spannung erwartete Rennen um den einen Platz in der 3. Handball-Liga geht in die nächste Runde. Mit der Entscheidung des Handball-Verbandes Westfalen, einem Team der zweigeteilten Oberliga den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse zu ermöglichen, stellt sich die Frage, wer denn dabei ist beim Aufstiegsrennen, über dessen Form erst nach der endgültigen Meldung der Vereine entschieden werden kann. Es sind die vier hinter Aufsteiger Hamm II höchstplatzierten Teams der Saison 2019/2020: Loxten, die TSG, Gladbeck und Soest. Eventuell plus ein Aufsteiger aus der Region.

Mehr zum Thema