0
Aus besseren Tagen: Das Eltern-Kind-Turnen ist in vielen Vereine eine wichtige Stütze. - © picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
Aus besseren Tagen: Das Eltern-Kind-Turnen ist in vielen Vereine eine wichtige Stütze. | © picture alliance / Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
Bielefeld

Sportvereine haben die Krise "sehr robust überstanden“

Der Landessportbund übermittelt sehr überraschende Zahlen zur Mitglieder-Entwicklung. Dabei sind viele Vereine gut durch die Krise gekommen, andere weniger.

Uwe Kleinschmidt
04.02.2021 | Stand 04.02.2021, 18:06 Uhr

Bielefeld. „Wir melden uns ab. Weil der Verein die angeboten Übungseinheiten im Jahr 2020 nicht einhalten konnte und absehbar nicht anbieten wird.“ Solche Post haben viele Sportvereine in den vergangenen Wochen, oft fristgerecht zum 31. Dezember, erhalten. Die Befürchtungen im Vorfeld waren groß. Und ganz vom Tisch gewischt sind sie immer noch nicht. Einen zehnprozentigen Einbruch bei den Mitgliederzahlen der Sportvereine hatte der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) für die Sportvereine im Zuge der Corona-Situation erwartet. „Eine Einschätzung, die ich durchaus geteilt habe“, sagt Karl-Wilhelm Schulze, Geschäftsführer des Stadtsportbundes Bielefeld.

Mehr zum Thema