0
Arminia spielt Bundesliga und niemand darf hin: Die DSC-Fans sehnen sich nach einem Stadionbesuch. - © Andreas Zobe
Arminia spielt Bundesliga und niemand darf hin: Die DSC-Fans sehnen sich nach einem Stadionbesuch. | © Andreas Zobe

Bielefeld Digitaler Treff der Arminen-Fans statt Südtribüne

Im Lockdown müssen Jörg Hansmeier und seine Mitstreiter vom Fan-Projekt neue Wege gehen, um in Kontakt mit den DSC-Anhängern zu bleiben.

Torben Ritzinger
28.01.2021 | Stand 28.01.2021, 17:29 Uhr

Bielefeld. Verwaltungsarbeit und Ideenentwicklung für bessere Tage – viel mehr bleibt Jörg Hansmeier seit geraumer Zeit nicht. Der monotone „Alltag“ für ihn und seine Kolleginnen und Kollegen im Fan-Projekt Bielefeld geht auch im neuen Jahr weiter. Auf die Frage, wie für den Diplom-Pädagogen des im Bielefelder Westen unweit von Siegfriedplatz und Alm beheimateten Fan-Projekts die Arbeit der zurückliegenden Wochen war, antwortet Hansmeier: „Bescheiden.“ Denn die Sozialarbeit mit den Fans des DSC Arminia stellt das Wesensmerkmal des unabhängigen, eingetragenen Vereins dar.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG