0
Immer voller Einsatz: Uli Büscher grätscht im DFB-Pokalspiel dem Nürnberger Theo Schneider den Ball vom Fuß – so konnte Arminia 2:0 gewinnen.  - © imago sportfotodienst
Immer voller Einsatz: Uli Büscher grätscht im DFB-Pokalspiel dem Nürnberger Theo Schneider den Ball vom Fuß – so konnte Arminia 2:0 gewinnen.  | © imago sportfotodienst

Bielefeld Weggefährten und Freunde nehmen Abschied von Uli Büscher

Der ehemalige Arminen-Profi ist mit nur 62 Jahren gestorben. Viele seiner Wegbegleiter sind bis zum Schluss an seiner Seite geblieben.

Nicole Bentrup
01.01.2021 | Stand 03.01.2021, 12:02 Uhr
Uwe Kleinschmidt

Bielefeld. „Ich war völlig geschockt", sagt Matthias Westerwinter. Am Vormittag des Silvestertages hatte Efthimios „Effi" Kompodietas ihn und die Freunde aus dem Kreis der Traditionsmannschaft Arminia Bielefelds über den Tod ihres Freundes Uli Büscher informiert. Mit nur 62 Jahren starb Büscher in einem Pflegeheim in Theesen. Dabei hatten seine Freunde noch viel vor mit ihrem „Uuuuuli".

Empfohlene Artikel

realisiert durch evolver group