0
Erfolgreiche Prüflinge: Hubert Taflinski (v.l.), Ben Niklas Theisen und Lenja Schäfer dürfen jetzt den schwarzen Gürtel tragen. Songokus-Trainer Ali Ünlüsoy freut sich darüber. Foto: Songokus - © Carsten Welzel
Erfolgreiche Prüflinge: Hubert Taflinski (v.l.), Ben Niklas Theisen und Lenja Schäfer dürfen jetzt den schwarzen Gürtel tragen. Songokus-Trainer Ali Ünlüsoy freut sich darüber. Foto: Songokus | © Carsten Welzel

Bielefeld Drei neue Dan-Träger bei Songokus

Taekwondo: Die in Bielefeld geplanten Deutschen Meisterschaften der Kadetten müssen verlegt werden. Wegen des Sportverbots hat sich Trainer Ali Ünlüsoy etwas einfallen lassen.

Peter Burkamp
23.11.2020 | Stand 23.11.2020, 21:03 Uhr

Bielefeld. Drei Kampfsportler des heimischen Taekwondo-Vereins Songokus haben im Oktober noch gerade rechtzeitig vor dem zweiten Lockdown erfolgreich die Prüfung für den 1. Dan abgelegt. Nun darf das Trio im Training und bei Wettkämpfen stolz den schwarzen Gürtel tragen. Ein Jahr haben sich Hubert Taflinski, Ben Niklas Theisen und Lenja Schäfer intensiv auf diesen Tag vorbereitet.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG