0
Auf Gratulationstour: TSG-Coach Leif Anton geht auf Torwart Nils Dresrüsse. Die Gäste feiern den Sieg. Foto: Peter Unger - © Peter Unger
Auf Gratulationstour: TSG-Coach Leif Anton geht auf Torwart Nils Dresrüsse. Die Gäste feiern den Sieg. Foto: Peter Unger | © Peter Unger

Bielefeld TuS-97-Trainer Limberg grübelt, TSG-Coach Anton feiert

Die Analysen der Trainer nach dem Handball-Derby zwischen Jöllenbeck und Altenhagen in der Oberliga

Nelis Heidemann
24.10.2020 | Stand 25.10.2020, 18:30 Uhr

Bielefeld. Minutenlang saß TuS 97-Coach Pierre Limberg nach dem Schlusspfiff auf der Bank und starrte auf seinen Statistikbogen. Um ihn herum löste sich die Kulisse eines historischen Bielefelder Stadtderbys mit coronabedingt nur 207 Zuschauern langsam auf, doch Limberg saß immer noch da und konnte sich nicht lösen vom statistischen Arbeitsnachweis seiner Mannschaft. Er war nicht der einzige Jöllenbecker, der an diesem Freitagabend das Gefühl nicht los wurde, dass doch ein bisschen mehr als das 27:35 (12:18) gegen die TSG A-H Bielefeld möglich war.

Empfohlene Artikel

Die News-App

Jetzt installieren