0
Der Standort Bielefeld im TSVE entwickelt seinen  internationalen 3x3-Standortes Bielefeld immer weiter - auch dank Emre Atsür. - © Barbara Franke
Der Standort Bielefeld im TSVE entwickelt seinen  internationalen 3x3-Standortes Bielefeld immer weiter - auch dank Emre Atsür. | © Barbara Franke

Bielefeld TSVE-Basketballer: Schnell, stark, technisch versiert

Die Goldenen Zwanziger: Die "Dolphins" hatten ihre Hoch-Zeit zu Beginn des Zeitraums von 2000 bis 2020. Ein Spieler ragt dabei ein wenig heraus.

Torben Ritzinger
04.08.2020 | Stand 03.08.2020, 18:42 Uhr

Bielefeld. Er ist das Gesicht der Basketballabteilung des TSVE Bielefeld in diesem Jahrtausend – trotzdem stellt sich Emre Atsür hinten an, wenn es um die Berufung der ersten fünf Dolphins für die Serie „Die Goldenen Zwanziger" geht. Denn obwohl sich Atsür von seinem Beginn in Bielefeld 2006 rasch als Leistungsträger des TSVE etablierte – dabei beeindruckte der heute 39-Jährige mit einem guten Wurf, seiner Qualität im Eins-gegen-Eins und einer Top-Mentalität – deutete sich spätestens während seiner Zeit als Spielertrainer seine Begabung abseits des Feldes an.

realisiert durch evolver group