0
Glanzlicht: Kike Williams übersprang nach ausgestandener Knieverletzung im Hochsprung 1,56 Meter und siegte in der Klasse W 14. - © Claus-Werner Kreft
Glanzlicht: Kike Williams übersprang nach ausgestandener Knieverletzung im Hochsprung 1,56 Meter und siegte in der Klasse W 14. | © Claus-Werner Kreft

Bielefeld Hochspringerin Kike Williams in der Erfolgsspur

Leichtathletik: Das PSV-Talent überspringt 1,56 Meter. Marlon Witte gewinnt den Hürdensprint

Claus-Werner Kreft
12.03.2020 | Stand 11.03.2020, 18:12 Uhr

Bielefeld. Die Seidensticker-Halle war erfüllt von lebhafter Jugendleichtathletik. Bei dem von der SV Brackwede ausgerichteten Stadtwerke-Teamcup geriet der Zeitplan aus den Fugen, weil große Sprintfelder eine aufwendige Ermittlung der Elektronik-Zeiten erforderten. Am Ende durfte eine der führenden Leichtathletik-Gemeinschaften Westfalens, die LG Brillux Münster, mit 67 Punkten ihren dritten Cup-Gewinn in Folge bejubeln. Auf Rang 2 folgte erneut das Team Schaumburg aus Niedersachsen (60), auf Rang 3 der LC Paderborn (58).

Empfohlene Artikel

NW News

Jetzt installieren