NW News

Jetzt installieren

0
Mit helfender Hand und Rat ganz nah dabei: KTV-Trainern Jutta Maßmann unterstützt hier eine Turnerin am Stufenbarren. - © Jörg Dieckmann
Mit helfender Hand und Rat ganz nah dabei: KTV-Trainern Jutta Maßmann unterstützt hier eine Turnerin am Stufenbarren. | © Jörg Dieckmann

Bielefeld Rasanter Aufschwung der Turnerinnen vom KTV

Turnen: In Bielefeld sind die Athletinnen des Kunstturnvereins Spitze. Im WTB gelten sie als „Newcomer“. Der Verband ehrte Trainerin Jutta Maßmann und ihr Team

Peter Burkamp
26.02.2020 | Stand 25.02.2020, 19:39 Uhr

Bielefeld. Am späten Nachmittag in der Dreifachsporthalle des Schulzentrums Senne. Die Turnerinnen des Kunstturnvereins Bielefeld (KTV) bevölkern den Raum. Die Szenerie wirkt wie ein Wimmelbild, nur in Bewegung. Der Betrachter ist optisch überfordert. Hier turnt eine Gruppe am Stufenbarren. An einer anderen Stelle sammeln sich Kinder um ein Reck. Auf einer großen Bodenfläche üben die Kleineren. Die eine oder andere springt aus dem Stand einen Rückwärtssalto. Am Hallenrand sprinten Mädchen, setzen zum Sprung an. Wiederum andere schreiten grazil mit ausgestreckten Armen auf dem Schwebebalken. Mehr als 50 Mädchen und junge Frauen dazu ihre Trainerinnen sorgen auf 1.250 Quadratmetern dafür, dass das Gebäude seine Bezeichnung Turnhalle verdient. Mit dem Turnen, wie man es vom Schulsport kennt, hat das Geschehen jedoch kaum etwas zu tun. Hier geht es um Leistungssport. Auf beeindruckendem Niveau.