0

Bielefeld Telekom-Volleyballer verpatzen den Start

Regionalligist verliert mit 1:3. Kleinigkeiten entscheiden die Partie

Wolfgang Horstmann
13.01.2020 | Stand 12.01.2020, 20:49 Uhr
Großer Einsatz: Tobias Borgstädt (r.) konnte mit vielen erfolgreichen Angriffen die Heimniederlage des Post SV nicht verhindern. - © Peter Unger
Großer Einsatz: Tobias Borgstädt (r.) konnte mit vielen erfolgreichen Angriffen die Heimniederlage des Post SV nicht verhindern. | © Peter Unger

Bielefeld. Neues Spiel, neues Glück - dieses Motto galt nicht für das Regionalligateam des Telekom Post SV. Es startete mit einer 1:3-Niederlage (19:25, 24:26, 25:23, 21:25) gegen die SG Coesfeld 06 in das neue Volleyballjahr. Der tabellarisch angestrebte Sprung ins obere Mittelfeld hatte sich damit erledigt.

realisiert durch evolver group