0
Viele bekannte Gesichter: In der Endrunde des Vorjahres trafen der TuS 97 (links) und der TuS Spenge aufeinander. Schiedsrichter war Mustafa Ayhan (in Gelb vorne links), der inzwischen die Seiten gewechselt hat und für Verbandsligist Brake im Tor spielt. - © Andreas Zobe
Viele bekannte Gesichter: In der Endrunde des Vorjahres trafen der TuS 97 (links) und der TuS Spenge aufeinander. Schiedsrichter war Mustafa Ayhan (in Gelb vorne links), der inzwischen die Seiten gewechselt hat und für Verbandsligist Brake im Tor spielt. | © Andreas Zobe

Bielefeld Der Handball-Kreispokal verspricht heißen Sport

Überraschungen, Spannung und hochklassiger Handball werden geboten, wenn sich die Teams aus Bielefeld/Herford um den "Pott" streiten

Gregor Winkler
03.01.2020 | Stand 04.01.2020, 10:31 Uhr

Bielefeld. Selbst wenn es um nicht viel mehr als die sportliche Ehre geht – ein bisschen Feuer muss immer drin sein, wenn sich die Handball-Familie am Jahresanfang traditionell zum Kreispokalturnier trifft. Diese zwei können davon erzählen: Heiko Holtmann, Coach des Drittligisten TuS Spenge, und Mustafa Ayhan, in den vergangenen Jahren als Schiedsrichter im Einsatz.

realisiert durch evolver group