0

Bielefeld Frauenhandball: Personell ist Schmalhans der Küchenmeister

Die heimischen Teams der Verbands- und Landesliga gehen mit überschaubaren Kadern in die Spielzeit. Ausnahme ist der TuS 97 II, der sich großzügig in der A-Jugend bedienen kann. Senne erhält vorzeitige Schützenhilfe im Abstiegskampf

Gregor Winkler Gregor Winkler
11.09.2019 | Stand 10.09.2019, 19:44 Uhr
Arne Schütforth Arne Schütforth

Alle gegen Eine: TSG-Rückraumspielerin Lea Kestennus (am Ball) wird auch im Spieljahr 19/20 auf den Abwehrverband des Ligarivalen TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck II treffen. - © Dennis Angenendt
Alle gegen Eine: TSG-Rückraumspielerin Lea Kestennus (am Ball) wird auch im Spieljahr 19/20 auf den Abwehrverband des Ligarivalen TuS 97 Bielefeld-Jöllenbeck II treffen. | © Dennis Angenendt

Bielefeld. Eine Gemeinsamkeit eint die hochklassigen Frauenmannschaften Bielefelds: Alle haben nur einen kleinen Stammkader.

realisiert durch evolver group