0

Bielefeld Dressurtage in Dornberg

Viele Neuerungen beim traditionellen Turnier am Krebsbach

11.07.2019 | Stand 10.07.2019, 19:02 Uhr

Bielefeld. Das Sommerturnier des Reit- und Fahrvereins Dornberg erscheint dieses Jahr in neuem Glanz: Es gibt ein neues Datum, neue Reiter und neue Prüfungen. Am nächsten Wochenende treten über 350 Dressurreiter in Prüfungen bis zur Klasse M gegeneinander an. Auch die Sicht der Zuschauer wurde für die Dornberger Dressurtage überarbeitet: Das Dressurviereck steht dieses Jahr ganz zentral auf dem 40x70 Meter großen Reitplatz mit neuem Fairground-Boden. Die Veranstaltung findet auf der Vereinsanlage statt, die herrlich am Krebsbach am Fuße des Teutoburger Waldes gelegen ist. Die Mitglieder des Reitvereins versorgen die Zuschauer und Teilnehmer mit Speisen und Getränken. Dressurprüfungen bestehen aus einer Reihenfolge von Lektionen, die einzeln oder in Gruppen geritten werden. Für die Harmonie von Reiter und Pferd gibt es am Ende der Prüfung eine Wertnote von 0 bis 10. Das Ziel der Dressurprüfungen ist es, die Aufgabe so exakt und anmutig wie möglich zu absolvieren. Die genaue Zeiteinteilung ist der Website des Vereins (http://www.rv-dornberg.com) zu entnehmen. Hier gibt es auch alle weiteren Informationen.

realisiert durch evolver group