0

Bielefeld Ehrung für Bielefelder Tischtennis-Funktionäre

Hohe Auszeichnung für Middendorf

10.07.2019 | Stand 09.07.2019, 20:07 Uhr

Bielefeld. Mit dem Ehrenteller des Tischtennis-Bezirks Ostwestfalen-Lippe wurden Ingrid Müller (VfL Oldentrup) für ihre zehnjährige Tätigkeit als Bezirks-Pressewartin sowie Marco Knapp (Gadderbaumer TV) für seine zehnjährige Tätigkeit als Beauftragter für Breitensport und Vereinsentwicklung vom Bezirksvorsitzenden Klaus-Dieter Borgmeier ausgezeichnet. Zum Ehrenmitglied wurde der scheidende Bezirksjugendwart Joachim Middendorf (VfL Oldentrup) in Anerkennung seiner außergewöhnlichen Verdienste ernannt. Damit verlässt einer der profiliertesten Bezirksfunktionäre die "Kommandobrücke", so Klaus-Dieter Borgmeier in seiner Laudatio auf Middendorf. Aufgrund seines großen Fachwissens wurde die Meinung des Oldentrupers nicht nur auf Kreis- und Bezirksebene sondern auch auf Ebene des westdeutschen Tischtennis-Verbandes sehr geschätzt. Für viele war Middendorf auch ein wertvoller Ratgeber, gerade auch bei brisanten Themen. Mit dieser Auszeichnung an den Bielefelder wurde eine hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit über Jahrzehnte im Bezirk Ostwestfalen-Lippe gewürdigt. Joachim Middendorf war von 1983 bis 2005 Sachbearbeiter für Jungensport, von 2005 bis 2013 Bezirksjugendsportwart und von 2013 bis zu seinem Ausscheiden 2019 Bezirksjugendwart.

realisiert durch evolver group