0

Bielefeld TuS Eintracht verbucht Rekordbeteiligung

Badminton: Der 50. Ostwestfalenpokal des TuS Eintracht lockt Teilnehmer aus über 85 Vereinen an. Raimund Theda erinnert sich an die Zeit von vor 30 Jahren

Peter Unger
17.04.2019 | Stand 16.04.2019, 19:42 Uhr
Lokalmatadoren: Die Aktiven des TuS Eintracht beim Jubiläumspokal mit (hinten v. l.) Simon Meier, Alexander Buchwald, Kai-Ines Decher sowie (vorne v. l.) Jana Bohne, Daniela Sauß, Badminton-Abteilungsleiter Jonas Exner und Kai Blechschmidt. - © Peter Unger
Lokalmatadoren: Die Aktiven des TuS Eintracht beim Jubiläumspokal mit (hinten v. l.) Simon Meier, Alexander Buchwald, Kai-Ines Decher sowie (vorne v. l.) Jana Bohne, Daniela Sauß, Badminton-Abteilungsleiter Jonas Exner und Kai Blechschmidt. | © Peter Unger

Bielefeld. Mit einer Rekordbeteiligung endete der 50. Ostwestfalenpokal des TuS Eintracht. Vor dem Hintergrund, dass die Badminton-Abteilung gut 60 Jahre alt ist und der Pokalwettbewerb ohne Unterbrechung ein halbes Jahrhundert veranstaltet wird, durchaus eine bemerkenswerte Leistung, wie Raimund Theda findet.

realisiert durch evolver group