0
Schwere Aufgabe: Maximilian Schüttemeyer (am Ball) und Mario Bergen (Nr. 23) von der TSG A-H Bielefeld werden eine gute Strategie brauchen, um die Hünen Evars Klesniks (l.) und Piotr Grabarczyk (r.) von LiT Tribe Germania zu überwinden. - © Andreas Zobe
Schwere Aufgabe: Maximilian Schüttemeyer (am Ball) und Mario Bergen (Nr. 23) von der TSG A-H Bielefeld werden eine gute Strategie brauchen, um die Hünen Evars Klesniks (l.) und Piotr Grabarczyk (r.) von LiT Tribe Germania zu überwinden. | © Andreas Zobe

Bielefeld Handballer der TSG A-H spielen gegen Tabellenführer LiT Tribe Germania

Der TuS 97 reist zum Vierten SF Loxten

Gregor Winkler
23.03.2019 | Stand 22.03.2019, 18:34 Uhr

Bielefeld. Ein fast kreisrundes Dorf irgendwo zwischen ebenen Feldern jenseits des Mittellandkanals. Knapp 1.300 Einwohner, ein paar mittelständische Betriebe und eine Grundschule. In Nordhemmern scheint die Welt noch in Ordnung. Aber Vorsicht: Auf der Homepage der Gemeinde Hille wird erklärt, dass es sich in vorgeschichtlicher Zeit um einen germanischen Opferplatz gehandelt hat, auf dem Tier- und auch Menschenopfer dargebracht wurden – gruselig.

realisiert durch evolver group