Bielefeld. Karate: Doppelsieg für Annika Jürgensmann

Bielefeld. Beim 1. NRW-Kids-Cup in Oberhausen konnte Annika Jürgensmann vom Karate Club Sennestadt mit einer hervorragenden Leistung in den Kategorien Kata (Form) und Kumite (Freikampf) überzeugen und sich gleich beim ersten Wettkampf der neuen Saison in beiden Kategorien den ersten Platz sichern. Gut besuchtes Turnier und neues Punktesystem Mit 320 Teilnehmern war das Turnier sehr gut besucht. Die Wettkämpfe fanden gemäß den neuen DKV-Regeln statt: Im Unterschied zum bisherigen Flaggen-System wurden die Kämpfe nach einem Punktesystem bewertet, bei dem die Kampfrichter die technische Ausführung zu 70 Prozent und die athletische Ausführung mit 30 Prozent berücksichtigt wird. Die Sennestädterin startete zunächst in der Kategorie Kata und konnte mit der Meisterkata "Jion" die höchste Punktewertung erzielen. Nachdem sie auch im Folgekampf mit der Meisterkata "Empi" die höchste Punktewertung erhalten hatte, kam Sie als Poolsiegerin in die Finalrunde. Hier gelangen Annika Jürgensmann eindeutige Punktsiege in beiden Kämpfen - damit war der erste Pokal schon einmal gesichert. Ohne Gegentreffer zum Sieg Weiter ging es in der Kategorie Kumite (Freikampf), in der es - anders als bei den meisten Turnieren - eine Einteilung nach der Körpergröße und nicht nach dem Gewicht gab. Nachdem die Bielefelderin eine Athletin aus Duisburg mit 6:0 und eine Athletin aus Oberhausen mit 8:0 ohne Gegentreffer hatte bezwingen können, stand sie erneut in der Finalrunde, in der sie drei weitere Kämpfe zu bestreiten hatte. Und Jürgensmann machte so weiter, wie sie angefangen hatte: Nach einem erneuten 6:0-Erfolg gelang ihr ein bemerkenswertes 3:0 gegen eine Athletin von Bushido Waltershausen, die dort vom Bundestrainers trainiert wird. Und nach einem weiteren 3:0-Erfolg gegen eine Kontrahentin aus Kempen kletterte die Sennestädterin als klare Siegerin auf den obersten Podestplatz, ohne in ihren fünf Kämpfen auch nur einen Gegentreffer eingesteckt zu haben. Ein ausgezeichneter Auftakt des Wettkampfjahrs 2019, so kann es für die Bielefelderin weiter gehen!

realisiert durch evolver group