0
Zwangspause nicht eingehalten: Hier spielen die Bezirksligisten Senne II und EGB Bielefeld gegeneinander. Während der Frauen-WM hatte diese Spielklasse, die von den Kreisen verwaltet wird, eigentlich spielfrei. Einige Teams mussten dennoch ran, was zu Ärger führte. - © Andreas Zobe
Zwangspause nicht eingehalten: Hier spielen die Bezirksligisten Senne II und EGB Bielefeld gegeneinander. Während der Frauen-WM hatte diese Spielklasse, die von den Kreisen verwaltet wird, eigentlich spielfrei. Einige Teams mussten dennoch ran, was zu Ärger führte. | © Andreas Zobe

Bielefeld Handballverbände im Clinch

Handball: Weil eine Strafzahlung vom DHB verhängt wurde, zieht der Westfälische Verband jetzt vor das Bundessportgericht. Gespräche scheiterten offenbar

Gregor Winkler
30.10.2018 | Stand 29.10.2018, 18:23 Uhr

Bielefeld. In zweieinhalb Monaten beginnt die Handball-WM. Ausgetragen wird das Turnier in Dänemark und Deutschland. Doch statt hierzulande die Vorfreude auf das vermeintlich nächste Wintermärchen zu schüren, rumort es zwischen einzelnen Landesverbänden und dem Deutschen Handballbund (DHB).

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group