0
Die ausgewählten Volleyball-Ag-Kinder der Paderborner Grundschulen zusammen mit VoR-Sportwart Holger Fretzer (l. ), Kinder- und Jugendtrainerin Rebecca Wintermeyer (kniend l.) sowie dem Vorsitzenden Karl Finke (r.) und den U-16-Spielerinnen des Regionalkaders. - © FOTO: CHRISTOPH FELDMANN
Die ausgewählten Volleyball-Ag-Kinder der Paderborner Grundschulen zusammen mit VoR-Sportwart Holger Fretzer (l. ), Kinder- und Jugendtrainerin Rebecca Wintermeyer (kniend l.) sowie dem Vorsitzenden Karl Finke (r.) und den U-16-Spielerinnen des Regionalkaders. | © FOTO: CHRISTOPH FELDMANN

Die besten Talente am Ball

VOLLEYBALL: Regionalkader Paderborn (VoR) führt rund 200 Grundschüler zur Sportart

VON KARL FINKE
15.11.2012 | Stand 14.11.2012, 18:06 Uhr
Lukas Bergbauer, Johanna Haasler und Niklas Böddeker (v. l.) verstärken das Team des Volleyball-Regionalkaders. - © FOTO: ULRICH FINKEMEYER
Lukas Bergbauer, Johanna Haasler und Niklas Böddeker (v. l.) verstärken das Team des Volleyball-Regionalkaders. | © FOTO: ULRICH FINKEMEYER

Paderborn. Die Begeisterung bleibt. Nachdem der Volleyball-Regionalkader (VoR) im vergangenen Schulhalbjahr hunderte Grundschüler mit dem Light-Ball bekannt gemacht hat, ist das Projekt volley@school an allen acht Paderborner Partnerschulen fortgesetzt worden. Beim "Training der Besten" haben zahlreiche Mädchen und Jungen schon den Weg ins Training gefunden.

Zehn Volleyball-Ags hat das Trainerteam von VoR Paderborn mit Beginn des neuen Schuljahres wieder ins Rennen geschickt: von der evangelischen Lutherschule, Karlschule und Domschule über die Marienschule, Overbergschule und Grundschule Josef (Mastbruch) bis zur Dionysiusschule und Comeniusschule in Elsen. VoR-Kinder- und Jugendtrainerin Rebecca Wintermeyer und Jungen-Trainer Juri Kudrizki leisten das Gros der Arbeit. Ziel ist auch die dann schon zweite Kreismeisterschaft der Grundschüler nach den Osterferien 2013.

Weil nicht nur Mädchen, sondern ebenso viele Jungen wieder den Weg zum Volleyball finden, fördert VoR den eigenen Trainer-Nachwuchs auch für den männlichen Bereich. Lukas Bergbauer und Niklas Böddeker unterstützen ihren Chef beim Anfängertraining samstags von 9.30 bis 11 Uhr im Ahornsportpark. Wie die beiden U-18-Spieler hat auch Jugendspielerin Johanna Haasler den Basistrainerlehrgang absolviert. Sie ist für die besten Mädchen in der U 13 verantwortlich und darf sich schon auf die Westdeutschen Meisterschaften im April freuen. Der Westdeutsche Volleyball-Verband hat die Titelkämpfe gerade an den Regionalkader nach Paderborn vergeben.

Für Kontinuität sorgt VoR nicht nur in der Paderstadt, sondern auch im Kreisgebiet. Nachdem an den beiden Grundschulen in der Bürener Kernstadt Volleyball-Ags gestartet sind, nimmt seit Schuljahresbeginn auch das dortige Mauritiusgymnasium seine sportliche Tradition (Jahrzehnte lang durch Paul Szlovik) mit einer neuen Ag für Fünftklässler wieder auf.

Am Mauritiusgymnasium findet am Mittwoch, 19. Dezember von 13 bis16 Uhr auch eine Lehrer- und Trainer-Fortbildung zum Thema volley@school (Grundschule und 5./6. Klasse) statt. Aus Dortmund kommt dazu als Referentin Stefanie Tophoven. Anmeldungen sind schon beim Paderborner Schulamt oder bei VoR unter Telefon
(0 171) 548 11 20 möglich.

Empfohlene Artikel

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group