0
Wieder Gefahr vorm Tor: Die Brakel Martin Bobbert (l.) und Niklas Plückebaum waren in der Offensive effektiv. - © Foto: TV Brakel
Wieder Gefahr vorm Tor: Die Brakel Martin Bobbert (l.) und Niklas Plückebaum waren in der Offensive effektiv. | © Foto: TV Brakel

Brakel Brakeler Blitze mit blitzsauberem Start

Inlinehockey: 11:7-Sieg über Blackhawks Neheim

27.03.2015 , 07:00 Uhr

Brakel (nw). Die Brakeler Blitze feiern gleich im ersten Spiel der Inlinehockey-Saison den ersten Sieg. Mit 11:7 konnten die Brakeler gegen die Blackhawks aus Neheim in der Landesliga Westfalen gewinnen.

Die favorisierten Gäste holten sich schon nach 48 Sekunden die erste Strafzeit. Stefan Pott nutzte die Überzahl mit einem Schlagschusstreffer zum 1:0. Innerhalb von 30 Sekunden drehte Neheim den Spielstand durch zwei schnelle Tore. Bis zur achten Minute hielt die Führung an, doch dann glich Martin Bobbert für die Blitze aus. Die Nethestädter arbeiteten jetzt nicht nur konzentriert in der Defensive, sondern agierten auch vorne sehr effektiv. Bis zur ersten Drittelpause zogen die Blitze durch sehenswerte Kombinationen bis auf 6:2 davon. Das zweite Drittel unterstrich die gute Ausgeglichenheit in den Brakeler Reihen, denn alle drei Brakeler Blöcke erzielten ein Tor. Weil Neheim ebenfalls drei Treffer erzielte, ging es mit vier Toren Vorsprung ins letzte Drittel. Auch hier zeigten sich die Blitze hellwach, denn schon 41 Sekunden nach Wiederanpfiff machte Martin Bobbert das Ergebnis zweistellig. Nachdem die Blackhawks nochmal auf 10:7 verkürzten, machten die Blitze mit dem 11:7 in der 57. Minute alles klar.

Die knapp 80 Zuschauer bedankten sich für dieses sehr gute Spiel mit lautstarkem Applaus. "Wir haben jetzt drei Jahre auf diesen Moment hingearbeitet, dass wir mit einer eigenständigen Brakeler Herrenmannschaft in der ISHD auf Torejagd gehen", sagt ein zufriedener Kapitän Marius Rubarth. "Die Grundlage unseres Erfolgs war natürlich die Ausgeglichenheit in unseren Reihen und die unglaubliche Disziplin", so der Brakeler weiter.

Das nächste Spiel steht am Samstag, 28. März, im Generationenpark in Brakel an. Ab 10 Uhr spielen Jugend, Schüler und Damen. Die Herren treffen um 17.30 Uhr auf den Aufstiegskandidaten Hemer Dragons.

TV Brakel (Tore/Vorlagen): Marius Rubarth (0/1), Michael Bobbert (3/1), Kristina Reetz (0/1), Benny Meyer, Martin Bobbert (4/1), Jonathan Hess, Kevin Koch (0/1), Niklas Plückebaum (1/0), Stefan Pott (1/0), Daniela Reetz (1/0), Luca Soares (1/1), Richard Trogisch (0/1), Valery Wolf (0/1).