0
Rödinghausens Christoph Mylius feiert den Einzug in der Endrunde, nachdem er den entscheidenden Siebenmeter gegen Altenhagen-Heepen (hinten) verwandelt hat. - © Jürgen Krüger
Rödinghausens Christoph Mylius feiert den Einzug in der Endrunde, nachdem er den entscheidenden Siebenmeter gegen Altenhagen-Heepen (hinten) verwandelt hat. | © Jürgen Krüger

Löhne Spannender geht es nicht

Jürgen Krüger
03.01.2015 | Stand 14.01.2015, 18:52 Uhr |

Es war die Hammergruppe des Bielefeld-Herforder Handball-Kreispokals, und genauso spannend ging es in der Löhner Gymnasiumssporthalle auch zu. Am Ende setzten sich Oberligist TuS Spenge und Verbandsligist CVJM Rödinghausen durch und erreichten die Endrunde. Die ausrichtende HSG Löhne/Obernbeck (Bezirksliga) und der VfL Mennighüffen (Verbandsliga) schieden nach den Gruppenspielen aus.