0

Frankfurt/Herford Frauenfußball: Infotagung beim Deutschen Fußball-Bund

Die Zeichen deuten auf eingleisige 2. Liga

Walter Dollendorf
30.01.2016 | Stand 29.01.2016, 19:05 Uhr

Frankfurt/Herford. Die eingleisige 2. Liga wird im Frauenfußball in naher Zukunft eingeführt. Dies erfuhren Björn Hebbe und Hans-Ulrich Laege, 1. und 2. Vorsitzender des Herforder SV, bei einer zweitägigen Infotagung in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Frankfurt. "Gemunkel über Pläne, die eingleisige 2. Liga im Frauenfußball einzuführen, gibt es schon seit Jahren. Nun werden die Pläne konkret", sagt Björn Hebbe.

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG