0
Wolfgang Schlüter beim Hermannslauf 2019, seinem letzten Einsatz als Schirmherr. Er liebte das Bad in der Läuferschar. - © Sarah Jonek
Wolfgang Schlüter beim Hermannslauf 2019, seinem letzten Einsatz als Schirmherr. Er liebte das Bad in der Läuferschar. | © Sarah Jonek
Im Alter von 87 Jahren

Hermannslauf-Gemeinde trauert: Mitbegründer Wolfgang Schlüter gestorben

Ausrichter TSVE 1890 Bielefeld pflanzt einen Baum zum Gedenken an den Begründer des Teutoklassikers. Vor dem Start zum Herbst-Hermann am 10. Oktober ist ihm zu Ehren eine Schweigeminute angedacht.

Stephanie Fust
04.10.2021 | Stand 04.10.2021, 17:58 Uhr

Bielefeld. Es war ihm jedes Mal eine große Freude, den Startschuss beim Hermannslauf abzugeben, die vielen Läuferinnen und Läufer auf die Reise durch den Teutoburger Wald zu schicken. Schließlich hat Wolfgang Schlüter den OWL-Klassiker vor 50 Jahren mitinitiiert. Den 49. Hermannslauf im Jubiläumsjahr wird der Bielefelder nicht mehr miterleben. Er starb am Sonntag im Alter von 87 Jahren nach schwerer Krankheit. Die Laufgemeinde in Ostwestfalen-Lippe trauert um den Begründer des Hermannslaufes Wolfgang Schlüter.

Mehr zum Thema