0
Die Teilnehmer des Virtuellen Hermannslaufes sammeln die 31,1 Kilometer allein oder in kleinen Gruppen auf einer selbst gewählten Strecke. - © Arne Bensiek
Die Teilnehmer des Virtuellen Hermannslaufes sammeln die 31,1 Kilometer allein oder in kleinen Gruppen auf einer selbst gewählten Strecke. | © Arne Bensiek

Laufroute frei wählbar Virtueller Hermannslauf: Anmeldestart am 15. März

Der TSVE Bielefeld lädt ein zum Teutoklassiker der anderen Art. Das Laufangebot unter Covid-19-Auflagen soll die Wartezeit bis zum Präsenzlauf im Herbst versüßen.

Stephanie Fust
04.03.2021 | Stand 04.03.2021, 11:47 Uhr

Bielefeld. Anfang März, der Frühling naht, herrliches Laufwetter. In sieben Wochen wäre der große Tag gewesen. Der Tag, an dem Ostwestfalen und Lipper in Scharen zum Hermannsdenkmal strömen, um dort eine lieb gewonnene Tradition zu pflegen. Dass der Hermannslauf auch 2021 nicht wie gewohnt am letzten Sonntag im April stattfinden kann, hatte der TSVE Bielefeld längst veröffentlicht. Ebenso die Einrichtung eines Virtuellen Hermannslaufs, den die Teilnehmer allein oder je nach geltenden Pandemie-Auflagen in Kleingruppen bestreiten.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG