0
Sport wird zur Nebensache: Viele Hermannsläufer laufen oder wandern im Dienst der guten Sache und/oder machen mit fantasievollen Kostümen, wie im letzten Jahr Marco Bunge aus Büren, auf sich aufmerksam. - © Sarah Jonek
Sport wird zur Nebensache: Viele Hermannsläufer laufen oder wandern im Dienst der guten Sache und/oder machen mit fantasievollen Kostümen, wie im letzten Jahr Marco Bunge aus Büren, auf sich aufmerksam. | © Sarah Jonek

Bielefeld Hermannslauf für den guten Zweck

Die zweite Mannschaft der SpVg Heepen verlegt Fußballspiel, um zugunsten von Fruchtalarm teilzunehmen. Busse werden für den Lauf umgeleitet

Jessica Matyschok
28.04.2018 | Stand 27.04.2018, 20:17 Uhr

Bielefeld. Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit - Sportfreunde aus ganz Ostwestfalen laufen beim Hermannslauf gegen die Zeit. Doch neben den Sportlern, bei denen das Ergebnis im Fokus steht, gibt es auch Läufer, die die 31,1 Kilometer von Detmold nach Bielefeld für einen guten Zweck laufen.

Newsletter abonnieren

Update zum Mittag

Die neuesten Entwicklungen und wichtigsten Hintergründe zum Ausbruch von Covid-19 und Neuigkeiten aus OWL und der Welt.

Wunderbar. Fast geschafft!

realisiert durch evolver group