0
Rowen Fernandez am Pool des Mannschaftshotels - der Bus der Bafana Bafana wartet schon abfahrbereit. - © FOTO: MAIK ROSNER
Rowen Fernandez am Pool des Mannschaftshotels - der Bus der Bafana Bafana wartet schon abfahrbereit. | © FOTO: MAIK ROSNER

Fernandez: "Ausleihe ab Januar ist denkbar"

Torhüter Fernandez kämpft in Südafrika um seine WM-Chance

14.11.2009 | Stand 14.11.2009, 12:14 Uhr

Port Elizabeth. Nur noch knapp sieben Monate, dann wird am 11. Juni 2010 in Johannesburg das erste Weltmeisterschaftsspiel auf afrikanischem Boden angepfiffen. Rowen Fernandez hat als einziger Profi des Zweitliga-Spitzenreiters DSC Arminia Bielefeld eine realistische Chance, sich den großen Fußballtraum von einer WM-Teilnahme zu erfüllen. Unser Mitarbeiter Maik Rosner sprach in Port Elizabeth, wo WM-Gastgeber Südafrika heute gegen Japan spielt, mit dem Torhüter.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Arminia Mann für Mann

Alle Artikel zu allen Spielern des DSC Arminia Bielefeld