DSC-Stürmer Janni Serra (r.) behauptet in dieser Szene den Ball vor Kiels Mikkel Kirkeskov. - © Nico Paetzel/PaetzelPress
DSC-Stürmer Janni Serra (r.) behauptet in dieser Szene den Ball vor Kiels Mikkel Kirkeskov. | © Nico Paetzel/PaetzelPress

NW Plus Logo "Heute bist du dran" Arminia Bielefeld: Janni Serra leistet starken Teilzeitjob gegen Holstein Kiel

Dem DSC-Stürmer gelingen gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber eine Vorlage und ein Tor. Einzig eine Verletzung stoppt ihn zur Halbzeit.

Kerstin Kalkreuter

Bielefeld. Er kam, sah und flankte. So lassen sich die ersten Spieleindrücke von DSC-Stürmer Janni Serra beim 4:2-Erfolg gegen Holstein Kiel zusammenfassen. Sein Ball von der Sechzehnerkante leitete den ersten Treffer durch Robin Hack nach 18 Sekunden ein. Beim 2:0 in der 36. Minute war die Reihenfolge dann umgekehrt: Flanke Hack, Tor Serra. In einer Halbzeit lief für den 24-Jährigen vieles zusammen. Einzig eine Verletzung stoppte seinen Lauf.

Jetzt weiterlesen

Arminia-Abo
99 € 69 €
  • Unbegrenzt lesen - ein ganzes Jahr mit Sparvorteil

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!