0
Arminia Bielefelds Janni Serra (r.) und Ivan Lepinjica feiern Serras Treffer zum 2:0 gegen Holstein Kiel. - © PaetzelPress
Arminia Bielefelds Janni Serra (r.) und Ivan Lepinjica feiern Serras Treffer zum 2:0 gegen Holstein Kiel. | © PaetzelPress

2. Bundesliga Mit Blitztor nach 18 Sekunden: Arminia erzittert sich 4:2 gegen Kiel

Im zweiten Heimspiel unter Daniel Scherning kann der DSC erneut einen Sieg feiern. Nach zwischenzeitlich deutlicher Führung wird das Spiel zur Zitterpartie.

Benedikt Riemer
17.09.2022 | Stand 17.09.2022, 18:40 Uhr

Bielefeld. Dass ein Spiel von Arminia Bielefeld für das eigene Nervenkostüm nicht immer förderlich sein muss, ist für eingefleischte Arminen nicht neu. In der Partie gegen Holstein Kiel wurden die Anhänger diesbezüglich mal wieder auf die Probe gestellt. Beim wilden 4:2 (2:0)-Sieg musste der DSC trotz zwischenzeitlicher 3:0-Führung bis zum Schluss um den zweiten Heimsieg unter Daniel Scherning bangen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!