Fabian Klos haderte schon während des Spiels - und hatte allen Grund dazu. Bis zu ihm drangen nicht viele Bälle vor, eine nachhaltige Spielidee präsentierte Arminia Bielefeld nicht. - © IMAGO/Eibner
Fabian Klos haderte schon während des Spiels - und hatte allen Grund dazu. Bis zu ihm drangen nicht viele Bälle vor, eine nachhaltige Spielidee präsentierte Arminia Bielefeld nicht. | © IMAGO/Eibner

NW Plus Logo Expertenmeinung Taktikcheck: Arminia Bielefeld nimmt die 2. Bundesliga noch nicht an

Die Bielefelder lassen viel Grundsätzliches vermissen. Sowohl die Defensivarbeit als auch der eigene Offensivvortrag genügen für diese Liga nicht.

Jörg Weber

Rostock/Bielefeld. Auch nach dem dritten Ligaspiel bleiben die Bielefelder bei null Punkten, weil sie in Rostock erst mit dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit begonnen haben, Fußball zu spielen. Bei der 1:2-Niederlage an der Ostsee zeigte Gegner Hansa Rostock typische Zweitligaqualitäten: Zweikampf- und Kopfballstärke, eine große Laufbereitschaft und viel Leidenschaft. Fähigkeiten, die den Arminen derzeit völlig fehlen. Wenn die Spieler nicht ganz schnell diese 2. Liga annehmen, droht der freie Fall eine Klasse tiefer.

Jetzt weiterlesen

Arminia-Abo
99 € 69 €
  • Unbegrenzt lesen - ein ganzes Jahr mit Sparvorteil

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!