Die Enttäuschung war den Spielern von Arminia Bielefeld ins Gesicht geschrieben. Bryan Lasme (Mitte) kam als später Joker mit Engagement, aber letztlich ohne großen Einfluss aufs Spielgeschehen. - © Axel Heimken
Die Enttäuschung war den Spielern von Arminia Bielefeld ins Gesicht geschrieben. Bryan Lasme (Mitte) kam als später Joker mit Engagement, aber letztlich ohne großen Einfluss aufs Spielgeschehen. | © Axel Heimken

NW Plus Logo DSC in der Einzelkritik Passiv, engagiert, passiv: Arminia zeigt gegen Hansa riesige Schwächen

30 ordentliche Minuten genügen in Rostock nicht, der Fehlstart des DSC wird immer gravierender. Die Lichtblicke traten nur sehr sporadisch auf.

Kerstin Kalkreuter
Jan Ahlers

Rostock. In der ersten Halbzeit gab Arminia Bielefeld Anlass zu Sorgenfalten, nach der Pause entwickelte der DSC in Rostock Leidenschaft und betrieb hohen Aufwand. Doch in der Schlussphase setzte es den Nackenschlag. Das 1:2 (0:1) an der Ostsee bedeutet: drei Spiele, null Punkte. Wer aus dem Arminia-Team jedoch trotz der Niederlage mit guter Leistung Anlass zu Optimismus gab, verrät unsere Einzelkritik.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!