Arminias Spielern war nach dem Spielende in Bochum aus den Gesichtern zu lesen: Der ganz große Glaube an ein Wunder ist nicht mehr da. - © Andreas Zobe
Arminias Spielern war nach dem Spielende in Bochum aus den Gesichtern zu lesen: Der ganz große Glaube an ein Wunder ist nicht mehr da. | © Andreas Zobe

NW Plus Logo Kommentar Arminia fast abgestiegen: Tragisch und verdient

Das 1:2 in Bochum ist nach den vergangenen Wochen ein folgerichtiges Ereignis. Die Analyse einer Saison, die sich in die ganz falsche Richtung entwickelte.

Jan Ahlers

Ein bisschen Wut, ein bisschen Trauer, ein bisschen Trotz: Im Arminia-Anhang ging jeder unterschiedlich mit der 1:2-Niederlage in Bochum um. Ein Ergebnis, das rechnerisch noch keinen Bundesliga-Abschied besiegelt, sich aber sehr danach anfühlte - woher soll der Optimismus für einen Heimsieg gegen RB Leipzig und ein doppeltes Schwächeln des VfB Stuttgart noch kommen? Die Saison wird mit einer 95-prozentigen Wahrscheinlichkeit aus Bielefelder Sicht ihr tragisches, aber auch verdientes Ende nehmen.

Jetzt weiterlesen

Unsere Empfehlung
Spar-Aktion
5 € 9,90 € / Monat
  • Ein Jahr rund die Hälfte sparen

Schnupper-Abo
1 € / 1. Monat
danach 9,90 € / Monat
  • Einen Monat testen - monatlich kündbar

    danach 9,90 € / Monat
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten

Sicher und bequem zahlen

Paypal Sepa Visa

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!