In den kommenden sechs Spielen wird es laut Arminia-Trainer Frank Kramer auch auf die Robustheit von Manuel Prietl (Mitte) ankommen. - © Oliver Krato
In den kommenden sechs Spielen wird es laut Arminia-Trainer Frank Kramer auch auf die Robustheit von Manuel Prietl (Mitte) ankommen. | © Oliver Krato

NW Plus Logo Vor Spiel gegen Wolfsburg Arminia-Trainer Kramer setzt auf "Attacke" gegen die Wölfe

Vor dem Auswärtsspiel gegen den VfL Wolfsburg kann DSC-Coach Frank Kramer fast aus dem gesamten Kader schöpfen. Kapitän Prietl kommt eine Schlüsselrolle zu.

Kerstin Kalkreuter

Bielefeld. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge war der Punkt gegen den VfB Stuttgart ein erster Schritt. Von einem richtigen "Brustlöser" wollte Arminen-Trainer Frank Kramer am Donnerstag bei der Pressekonferenz vor dem Kellerduell gegen den VfL Wolfsburg am Samstag (15.30 Uhr) aber nicht sprechen. "Es war schon in den vergangenen zwei Wochen erkennbar, dass wir wieder griffiger und konsequenter sind, was man gegen Stuttgart auch auf dem Platz gemerkt hat", sagte Kramer. Dieser Aufwand habe sich etwa in einer verbesserten Laufleistung widergespiegelt.

Jetzt weiterlesen

Arminia-Abo
99 € 69 €
  • Unbegrenzt lesen - ein ganzes Jahr mit Sparvorteil

Bereits Abonnent?

Zum Login

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert. Hier finden Sie unsere Digital-Angebote in der Übersicht.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!