0
Beim WM-Spiel in Katar wird ein deutscher Fan von der Polizei aufgefordert, seine Utensilien in Regenbogenfarben abzulegen. - © Sebastian Gollnow
Beim WM-Spiel in Katar wird ein deutscher Fan von der Polizei aufgefordert, seine Utensilien in Regenbogenfarben abzulegen. | © Sebastian Gollnow

Fußball-WM in Katar Polizei führt deutschen Fan wegen Regenbogenbinde in Katar ab

Der Sportstudent will im Stadion ein Zeichen gegen Homophobie setzen. Die Beamten fordern ihn auf, die Utensilien abzugeben. Sonst drohen Konsequenzen.

22.11.2022 | Stand 22.11.2022, 17:44 Uhr

Doha (dpa). Ein deutscher Fußball-Fan hat wegen einer Binde und eines Schweißbandes in Regenbogenfarben während des WM-Spielszwischen den Niederlanden und Senegal am Montag offenbar Ärger mit der Polizei bekommen. "Mitte der zweiten Halbzeit wurde ich von vier Polizisten von meinem Platz eskortiert, stand in den Katakomben umzingelt von 10 bis 15 Polizisten, die mich aufgefordert haben, die Binde abzunehmen", sagte Sportstudent Bengt Kunkel der Deutschen Presse-Agentur.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!