0
Die Zuschauer wurden Samstagabend wegen eines Polizeieinsatzes gebeten nach Abpfiff zunächst im Stadion zu verweilen. - © picture alliance
Die Zuschauer wurden Samstagabend wegen eines Polizeieinsatzes gebeten nach Abpfiff zunächst im Stadion zu verweilen. | © picture alliance

Polizeieinsatz Verdächtiges Fahrzeug: Fans durften Dortmunder Stadion nicht verlassen

Die 81.365 Zuschauer des Bundesliga-Spitzenspiels zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen durften nicht direkt nach dem Abpfiff das Stadion verlassen.

06.08.2022 | Stand 06.08.2022, 21:21 Uhr

Dortmund (dpa). Wegen eines verdächtigen Fahrzeugs auf dem Stadion-Vorplatz durften die 81.365 Zuschauer des Bundesliga-Spitzenspiels zwischen Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen (1:0) nicht direkt nach dem Abpfiff das Stadion verlassen. In der Arena wurde am Samstagabend ab fünf Minuten vor Spielende mehrfach durchgesagt, dass „aufgrund eines Polizeieinsatzes außerhalb des Stadions“ alle Fans auf den Plätzen bleiben müssen. Erst eine knappe halbe Stunde nach dem Schlusspfiff klärte sich die Situation langsam und die Fans durften die Arena mit Verzögerung verlassen.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!