0
Mohamed Simakan peitscht die Zuschauer nach dem 1:1-Ausgleich durch Teamkollege Christopher Nkunku auf. - © IMAGO/Eibner
Mohamed Simakan peitscht die Zuschauer nach dem 1:1-Ausgleich durch Teamkollege Christopher Nkunku auf. | © IMAGO/Eibner

Nach Elfmeter-Krimi RB Leipzig gewinnt den DFB-Pokal

In Unterzahl gelingt Leipzig zunächst der Ausgleich und der Kraftakt in die Verlängerung. Gegen kurz vor 23 Uhr steht der Sieger fest.

21.05.2022 | Stand 21.05.2022, 23:07 Uhr

Berlin (dpa). Mit letzter Kraft hat RB Leipzig in einem Final-Krimi den ersten großen Titel der jungen Vereinsgeschichte gewonnen. Der sächsische Fußball-Bundesligist setzte sich im DFB-Pokal-Endspiel am Samstagabend nach 0:1-Rückstand und in Unterzahl im Elfmeterschießen mit 4:2 (1:1, 1:1, 0:1) gegen den SC Freiburg durch, dessen Titeltraum im ausverkauften Berliner Olympiastadion jäh platzte.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!