Trainer Gross und Sportchef Schneider müssen gehen. - © Symbolbild: Pixabay
Trainer Gross und Sportchef Schneider müssen gehen. | © Symbolbild: Pixabay
NW Plus Logo Kommentar

Hat Tönnies bei Schalke die Notbremse gezogen?

Schalke 04 taumelt der 2. Liga entgegen. Nach Berichten über einen Spieler-Aufstand und dem 1:5 in Stuttgart müssen nun Trainer Gross und Sportchef Schneider gehen. Zu spät, findet unser Autor.

Jörg Rinne

Mai 2018: Bayern München ist mal wieder Deutscher Meister geworden, auf Platz 2 der Abschlusstabelle landet völlig überraschend der FC Schalke 04. Was folgt ist der einzigartige Absturz der Königsblauen, der in wenigen Wochen wohl in Liga 2 enden wird. Die Trennung von Christian Gross, Trainer Nummer 4 in dieser Saison, ist nach dem Debakel in Stuttgart keine Überraschung mehr und auch die Abberufung von Sportvorstand Jochen Schneider ist längst überfällig. Schalke hat fahrlässig den einst von Manager Rudi Assauer eingeschlagenen Erfolgsweg verlassen...

Jetzt weiterlesen?

Schnupper-Abo

1 € / 1. Monat
danach 9,90 € monatlich
  • Ohne Laufzeit - monatlich kündbar
Besondere Konditionen für Zeitungsabonnenten
unsere Empfehlung

Jahres-Abo

99 € / Jahr
  • alle Artikel frei

2-Jahres-Abo

237,60 € 169 € / 2 Jahre
  • einmalig für 24 Monate

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere journalistische Arbeit.

Aktuelle Nachrichten, exklusive Berichte und Interviews aus Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und der Welt von mehr als 140 Journalisten für Sie recherchiert.

Mehr zum Thema

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!

Newsletter abonnieren

NW Newsletter - die wichtigsten News

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

© Zeitungsverlag Neue Westfälische GmbH & Co. KG