0
Abschied: Clemens Tönnies legt sein Amt bei Schalke 04 nieder. Den Helm hatte der scheidende Aufsichtsratsvorsitzende der "Knappen" zum Aus des Steinkohlebergbaus aufgesetzt. - © picture alliance/dpa
Abschied: Clemens Tönnies legt sein Amt bei Schalke 04 nieder. Den Helm hatte der scheidende Aufsichtsratsvorsitzende der "Knappen" zum Aus des Steinkohlebergbaus aufgesetzt. | © picture alliance/dpa

Schalke bestätigt Tönnies tritt als Schalkes Aufsichtsratschef zurück

Nicht erst seit dem Corona-Ausbruch in einer Fleischfabrik im Kreis Gütersloh steht Clemens Tönnies als Schalke-Boss in der Kritik. Nun zieht er Konsequenzen.

30.06.2020 | Stand 30.06.2020, 20:34 Uhr

Gelsenkirchen (dpa). Die Ära Clemens Tönnies auf Schalke ist beendet. Der umstrittene Aufsichtsratschef tritt beim sportlich und wirtschaftlich in Not geratenen Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 von seinen Ämtern zurück. Der Revierclub bestätigte am Dienstag entsprechende Meldungen nach einer turnusmäßigen Aufsichtsratssitzung.

realisiert durch evolver group