Schwer enttäuscht zieht sich BVB-Trainer Lucien Favre nach der 3:4-Niederlage in Leverkusen in die Kabine zurück. - © dpa
Schwer enttäuscht zieht sich BVB-Trainer Lucien Favre nach der 3:4-Niederlage in Leverkusen in die Kabine zurück. | © dpa

NW Plus Logo Bundesliga-Kolumne Favre ist nicht der Richtige für den BVB

Unser Kolumnist ist der Meinung, Borussia Dortmund benötigt einen anderen Trainer.

Uli Stein

Erst das Pokalspiel in Bremen, dann die Bundesliga-Partie in Leverkusen: Ich habe in den letzten Tagen zwei mitreißende Begegnungen mit Beteiligung von Borussia Dortmund gesehen. Offensivfußball, wie ihn die Zuschauer lieben. Und ich auch. Aber bei aller Begeisterung über diese Spektakel muss man festhalten: Der BVB hat beide Spiele verloren. 2:3 bei Werder und 3:4 bei Bayer. Die viel zu hohe Anzahl der Gegentore zeigt deutlich, wo Borussia Dortmunds großes Problem liegt: Mit seiner mittelmäßigen Defensive hat der Verein keine Chance, seine hochgesteckten Ziele zu erreichen...

realisiert durch evolver group