Borussen-Torwart Roman Bürki rief seinen Mannschaftskameraden nach dem 2:2 gegen Bremen ein  "Wir spielen nicht wie Männer!" hinterher. - © picture alliance/dpa
Borussen-Torwart Roman Bürki rief seinen Mannschaftskameraden nach dem 2:2 gegen Bremen ein  "Wir spielen nicht wie Männer!" hinterher. | © picture alliance/dpa

Bundesliga-Kommentar Über das Spiel von Männern

Zum Spiel Borussia Dortmund - Werder Bremen

Thomas Seim

Seit dem Wochenende bewegt Deutschland die Frage: Wie spielen Männer? Der Torwart von Borussia Dortmund, Roman Bürki, hat die Frage aufgeworfen wegen des unbefriedigenden Ergebnisses eines Fußballspiels vom Wochenende. Man ist geneigt zu antworten: Männer spielen gar nicht. Sie sind immer ernst, wollen immer siegen, verstehen schon den zweiten Platz als Platz des ersten Verlierers. Vielleicht ist das auch ihr größtes emotionales Handicap. Und der BVB steht nun auf Platz 8. Es ist halt kompliziert, Männer zu verstehen...

realisiert durch evolver group