Mijatovic zieht Klage gegen Greuther Fürth zurück

Fürth (lnw). Der Transferstreit um Fußball-Profi André Mijatovic ist beendet. Nach seinem Wechsel zum Bundesligisten Arminia Bielefeld hat der Abwehrspieler seine Klage gegen seinen früheren Verein SpVgg Greuther Fürth zurückgezogen, wie das Arbeitsgericht Nürnberg am Donnerstag in einer Mitteilung erläuterte.

Damit sei das Verfahren beendet, hieß es. Bereits Anfang Juni hatte das Gericht aus formellen Gründen einen Antrag Mijatovics auf Erlass einer Einstweiligen Verfügung gegen die vom fränkischen Zweitligisten gezogene Option auf eine Vertragsverlängerung um ein Jahr abgelehnt.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group