Aue - Arminia: Noten und Einzelkritik

Patrick Platins: Arminias Torhüter zeigte eine starke Vorstellung. Note: 2
Christian Müller: Der Mittelfeldspieler bot sein bisher bestes Spiel für Arminia. Krönung war sein 1:0-Kopfballtor. 3
Tom Schütz: Der General war erneut kluger Lenker, bereitete das 1:0 vor. Note: 2,5

Arne Feick: Der Neuzugang war von Anfang an auf Ballhöhe und bekam ein Extralob von Stefan Krämer. Note: 3
Patrick Schönfeld: Fleißig, kampfstark – die ideale Ergänzung zu Christian Müller. Note: 3
Manuel Hornig: Schmiss sich in der Schlussphase in jeden Ball der Auer. Kopfballstark wie immer. Note: 3

Thomas Hübener: Relativ sicher, aber nicht so souverän wie gewohnt. Note 3,5
Marcel Appiah: Beschränkte sich in Aue fast ausschließlich auf Defensivaufgaben. Note: 3,5.
Tim Jerat: Leistete einen unauffälligen, aber äußerst wichtigen Job im defensiven Mittelfeld. Note: 3,5
Sebastian Hille: Bekam auf der rechten Außenbahn nicht so viele Bälle. Kämpferisch wie alle Arminen top. Note: 3,5
Fabian Klos: Wartete vergeblich auf Zuspiele. Stark in der Verteidigung. Note: 3;5
Johnnes Rahn, Philipp Riese und Stephan Salger wurden eingewechselt.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group