0
- © FOTO: WOLFGANG RUDOLF
| © FOTO: WOLFGANG RUDOLF

Arminias Zweitliga-Aufstieg lockt Sponsoren

Ostwestfälische Traditionsunternehmen steigen neu ein

05.08.2013 | Stand 05.08.2013, 15:17 Uhr

Bielefeld (nw). Mit dem Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga ist auch das Interesse vieler ostwestfälischer Unternehmen an Arminia Bielefeld größer geworden. Nach Angaben von Martin Kollenberg, Senior Direktor des Sportfive-Teams von Arminia Bielefeld, kann das Sponsoring-Volumen gegenüber dem Vorjahr um 70 bis 75 Prozent gesteigert werden.

Besonders die Neueinstiege traditionsreicher ostwestfälischer Unternehmen, wie z. B. die Dürkopp Adler AG, Gauselmann AG, Gildemeister AG (DMG Mori Seiki) oder Mineralquellen Wüllner GmbH & Co. KG (Carolinen) sind ein deutliches Indiz dafür, dass der DSC nicht nur sportlich einiges zu bieten hat.

Martin Kollenberg: "Der Verein strahlt mittlerweile wieder ein positives Image aus und Dank des Aufstiegs und der damit gestiegenen Medien- und Zuschauerpräsenz ist es für Unternehmen wieder deutlich attraktiver geworden, Arminia Bielefeld als Kommunikationsplattform zu nutzen."

Neben den oben genannten Unternehmen konnte Sportfive zudem zahlreiche ehemalige Sponsoring-Partner von einer Rückkehr in den Kreis der DSC-Sponsoren überzeugen. Damit unterstützen derzeit über 200 Unternehmen den Club in der 2. Bundesliga.

Marcus Uhlig, DSC-Geschäftsführer: "Wir sind aktuell sehr zufrieden mit der Entwicklung im Sponsoring-Bereich. Arminia und Sportfive arbeiten hier Hand in Hand zusammen. Nicht zuletzt Dank des positiven Saisonstarts versprechen wir uns auch in den kommenden Wochen weitere Sponsoring-Engagements."

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!