Oliver Krause übernimmt bei Arminia Bielefeld die U19

Benjamin Lense neuer Cheftrainer für die U15

Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld hat nach dem kurzfristigen Wechsel von Tim Daseking zum SV Rödinghausen die Trainerposition der U19 neu besetzt: Der eigentlich für die U15 vorgesehene Oliver Krause übernimmt mit sofortiger Wirkung den Cheftrainerposten der U19-Bundesligamannschaft.

Als Co-Trainer hatte der DSC bereits vor einigen Wochen Yorck Bergenthal vom TuS Jöllenbeck verpflichtet.
 
Neuer Cheftrainer der U15-Regionalligamannschaft wird der ehemalige DSC-Profi Benjamin Lense. Gemeinsam mit Co-Trainer Marc Kalthöfer bildet er ab sofort ein Trainergespann. Lense absolvierte als Profi 64 Erst- und 59 Zweitliga-Spiele, davon 38 Erst- und 20 Zweitligaspiele für Arminia.
 
Samir Arabi, sportlicher Leiter beim DSC: "Nach dem Wechsel von Tim Daseking zum SV Rödinghausen haben wir mit Oliver Krause als neuem Trainer für die U19 eine sehr gute Lösung gefunden. Oliver Krause hat bei Arminia bislang hervorragende Arbeit geleistet, er ist fachlich gut und kennt den Club sowie seine Strukturen sehr genau. Mit Benjamin Lense haben wir einen ehemaligen Profi an uns gebunden, der bereits Erfahrungen als Jugend-Trainer gesammelt hat. Diese Erfahrungen und seine Erfahrungen als ehemaliger Bundesligaprofi wird er bei uns einbringen, davon können unsere jungen Spieler nur profitieren."
 
Armin Perrey, NLZ-Leiter beim DSC: "Oliver Krause und Benjamin Lense passen sportlich und charakterlich hervorragend zu unserer Philosophie. Ich bin mir sicher, dass unsere Talente von ihrer Erfahrung profitieren werden."
 
Oliver Krause: "Ich freue mich über das vom Verein entgegen gebrachte Vertrauen und die neue Aufgabe. Die Mannschaft kenne ich durch meine Arbeit bei Arminia sehr gut. Mit Yorck Bergenthal habe ich einen erfahrenen Co-Trainer an meiner Seite. Ich bin mir sicher, dass wir ein gutes Gespann bilden und die Spieler weiterentwickeln werden."
 
Benjamin Lense: "Der Kontakt zu Arminia ist nach meiner Zeit als Spieler nie abgebrochen. Daher habe ich mich über die sehr kurzfristige Anfrage gefreut und sofort zugesagt. Ich werde meine neue Aufgabe mit großer Begeisterung angehen und freue mich auf die Arbeit mit den jungen Talenten."

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group