Tom Schütz erwägt, im Aufstiegsfall beim DSC zu bleiben. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Tom Schütz erwägt, im Aufstiegsfall beim DSC zu bleiben. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Arminia: Schütz fordert Sieg gegen Wehen

Bielefeld (pep). Arminias Mittelfeld-Routinier Tom Schütz hat die Ausrutscher der Konkurrenz am vergangenen Spieltag als "schöne Randnotiz" abgehakt. "Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und nicht auf die anderen schauen", sagt Schütz.

Der DSC ist in der komfortablen Lage, den zweiten Platz aus eigener Kraft halten zu können. Darum geht’s gegen Wehen. "Wir wollen das Spiel gewinnen, auch wenn wir wissen, dass unser Gegner spielstark auftritt", ist sich Schütz sicher. Weniger sicher ist sein Verbleib in Bielefeld. "Noch ist nichts klar. Die Gespräche laufen", sagt Schütz und ergänzt, dass im Aufstiegsfall "wenig dagegen spricht, zu bleiben".

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group