Krämer bleibt bis 2015 bei Arminia

Vertrag gilt für zweite und dritte Liga

Krämer bleibt Armine - © Arminia
Krämer bleibt Armine | © Arminia

Bielefeld (-sg-). Arminia Bielefeld und Stefan Krämer melden nach langem Hin und Her jetzt Vollzug: Der Trainer bleibt bis 2015 der Arminia treu. Damit setzten Arminia und ihr Cheftrainer ein wichtiges Zeichen vor dem Derby am Samstag gegen Preußen Münster (Anstoß 14 Uhr, Liveticker bei nw-news.de).

"Ich bin stolz, Trainer von Arminia zu sein und dankbar die Entwicklung hier mitgehen zu dürfen", erklärte der DSC-Coach am Donnerstagmittag bei einer Pressekonferenz. Zuletzt war Krämer als Co-Trainer von Bayer Leverkusen ins Gespräch gebracht worden, da er mit deren Cheftrainer Sascha Lewandowski seinen Trainerlehrgang absolviert hat.

Nun aber das klare Bekenntnis zum DSC. Geld habe für ihn keine Rolle gespielt, sondern die Perspektive bei Arminia und die weitere Zusammenarbeit mit Co-Trainer Michael Bauer und Torwart-Trainer Marco Kostmann. Der Vertrag gilt für zweite und dritte Liga.

Samir Arabi, Sportlicher Leiter bei Arminia: "Stefan hat einen großen Anteil an der kontinuierlichen sportlichen Aufwärtsentwicklung der letzten 18 Monate. Und wir alle haben die feste Überzeugung, dass diese Entwicklung noch nicht am Ende ist. Deshalb bin ich sehr zufrieden mit der erzielten Einigung und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit."

DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig: "Stefan hat hier in den vergangenen anderthalb Jahren einen fantastischen Job gemacht. Ich bin sehr froh, dass wir jetzt Klarheit haben und unseren Fans diese positive Nachricht rechtzeitig vor dem Derby übermitteln können."

DSC-Coach Stefan Krämer. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
DSC-Coach Stefan Krämer. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Krämer war von 2002 bis 2011 Trainer beim Südwest-Oberligisten SV Roßbach/Verscheid, ehe er im Sommer 2011 als Co-Trainer unter Markus von Ahlen in Bielefeld anheuerte. Nach von Ahlens Entlassung wurde der gebürtige Mainzer am 3. November 2011 zum Cheftrainer der Arminia ernannt. Der 45-Jährige stabilisierte den DSC sportlich und führte die Blauen in dieser Saison an die Spitze der 3. Fußball-Liga.

Copyright © Neue Westfälische 2018
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group