Arminia festigt Platz drei

Arminia Bielefeld - Wacker Burghausen 3:0 (1:0)

Arminia festigt Platz drei - © Arminia
Arminia festigt Platz drei | © Arminia

Bielefeld. Arminia Bielefeld beendet die Hinrunde der 3. Liga mit einem klaren 3:0 (1:0)-Sieg gegen Wacker Burghausen. Damit festigt der DSC Tabellenplatz drei und mischt weiter kräftig im Aufstiegsrennen zur 2. Liga mit. Nach Punkten zog die Elf von Trainer Stefan Krämer sogar mit dem Zweitplatzierten Preußen Münster (0:1 in Babelsberg) gleich. Die Herbstmeisterschaft sicherte sich nach einem 1:0 bei der insolventen Aachener Alemannia der ebenfalls krisengeschüttelte VfL Osnabrück.

Bereits nach neun Spielminuten versenkten die Gastgeber den Ball im gegnerischen Tor. Nach einem Freistoß von Stephan Salger kam Johannes Rahn frei zum Kopfball. Gästetorwart Rene Vollath parierte zunächst, doch im Nachsetzen passte Felix Burmeister quer zu Rahn, der im zweiten Versuch traf.

Und dies ohne die gewohnte Unterstützung der Arminia-Fans unter den 6.451 Zuschauern. Die DSC-Anhänger beteiligten sich an der bundesweiten Aktion "ohne Stimme keine Stimmung" und ließen bis Minute 12.12 nicht ihre bekannt und gefürchteten Gesänge hören. Protestiert wird damit gegen das von der DFL vorgelegte Konzept "Sicheres Stadionerlebnis". Die Fans sehen damit die deutsche Fankultur bedroht. 12 Minuten und 12 Sekunden deswegen, weil am 12. Dezember 2012 auf der DFL-Vollversammlung über das Konzept abgestimmt werden soll.

- © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
| © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Die Bielefelder Fußballer spielten derweil in der ersten Halbzeit nach vorn, scheiterten jedoch mehrmals an Burghausens Keeper Vollath. Doch auch Burghausen war nicht chancenlos, die Qualität der Bielefelder Tormöglichkeiten hatten die Schussversuche der Mannschaft aus Bayern aber nicht.

Schönfeld in Aachen gesperrt

In der Halbzeit-Pause wechselte DSC-Trainer Stefan Krämer aus: Der verwarnte Schönfeld blieb in der Kabine, er wird auch im nächsten Spiel am Samstag in Aachen nicht dabei sein. Die Gelbe Karte war seine fünfte, er ist gesperrt. Für Schönfeld kam Christian Müller.

Arminia spielte sich mehrere hochkarätige Torchancen heraus. Doch erst in der 60. Minute traf Marcel Appiah per Kopf nach einer Ecke von Tom Schütz. Nur fünf Minuten später traf Fabian Klos und machte somit den bisher höchsten Saisonsieg des DSC perfekt.

"Wenn man heute ein Haar in der Suppe finden möchte, dann war es sicherlich die Chancenauswertung. Mit dem, was wir in der Hinrunde geschafft haben, können wir überragend gut leben. Trotzdem sollten wir schrittweise nach vorne gucken, denn wer den ersten Schritt vorm zweiten macht, sollte eigentlich nicht stolpern", erklärte DSC-Coach Stefan Krämer nach dem Spiel.

Arminia Bielefeld - Wacker Burghausen 3:0 (1:0)

Information
Der Live-Ticker zum Nachlesen

Tabelle
Arminia Bielefeld: Platins - Appiah, Hübener, Burmeister, Salger - Schütz, Jerat - Johannes Rahn, Schönfeld, Hille - Klos.

Wacker Burghausen: Vollath - Moser, Cinar, Aupperle, Ronald Schmidt - Eberlein, Holz - Mokhtari, Senesie, Maximilian Thiel - Kulabas.

Schiedsrichter: Frank Willenborg (Osnabrück)

Zuschauer: 6.451

Tore: 1:0 Rahn (9.), 2:0 Appiah (60.), 3:0 Klos (65.)

Gelbe Karten:
Schönfeld - Mokhtari, Cinar, Schmidt

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group