Im Hinspiel schenkten sich die Rivalen von Arminia Bielefeld und Preußen Münster nichts, das Spiel endete 0:0. - © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE
Im Hinspiel schenkten sich die Rivalen von Arminia Bielefeld und Preußen Münster nichts, das Spiel endete 0:0. | © FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Vorverkauf Arminia gegen Preußen Münster beginnt

Vorkaufsrecht ab 23. Januar

Bielefeld (lek). Der Ticketverkauf für das heißeste Spiel von Arminia Bielefeld in der Rückrunde beginnt am 23. Januar. Für das Derby gegen Preußen Münster haben Dauerkarteninhaber und Mitglieder ein Vorkaufsrecht.

Am Dienstag hatte der DFB die nächsten Spieltage terminiert. Arminia trifft am 17. März um 14 Uhr auf den Erzrivalen Preußen Münster. Da zu erwarten ist, dass viele Fans Tickets für das Spiel erwerben wollen, dürfen sich ab 23. Januar zunächst nur Dauerkarteninhaber und Mitglieder bis zu acht Tickets sichern. Allerdings nur im Fan- und Ticketshop der Arminia.

Ab 26. Januar beginnt der freie Kartenverkauf. Dann können sich alle Fans ihre Tickets sichern. Natürlich auch in den Geschäftsstellen der Neuen Westfälischen. NW-Karten-Inhaber bekommen sogar noch 5 Prozent Rabatt.

Für die Heimspiele gegen Jahn Regensburg am 18. Februar und gegen Wacker Burghausen am 3. März beginnt der Vorverkauf am 23. Januar ohne Einschränkungen.

Copyright © Neue Westfälische 2019
Texte und Fotos von nw.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group