0

Debakel zum Schluss - Arminia Vierter

Erster Auftritt nach der Winterpause

09.01.2012 | Stand 10.01.2012, 17:00 Uhr
Debakel zum Schluss - Arminia Vierter - © ARMINIA
Debakel zum Schluss - Arminia Vierter | © ARMINIA

Essen/Bielefeld (lek). Das hätte es zum Abschluss nicht gebraucht. Im Spiel um Platz 3 beim Hallenturnier in der Essener Grugahalle ließ sich Arminia Bielefeld von Zweitliga-Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf deklassieren. Zuvor hatten die Arminen aber stark gespielt.

3:9 hieß es am Ende vom Spiel um Platz 3 aus Sicht der Arminen. Besonders in der ersten Hälfte gegen Fortuna Düsseldorf war Arminia völlig von der Rolle. Positiv immerhin: Auch trotz hohem Rückstand spielte Arminia bemüht weiter. Bester Kicker auf DSC-Seite war Marc Rzatkowski mit zwei Treffen. Arminias Sportchef Samir Arabi zeigte sich insgesamt zufrieden: "Das Spiel zum Schluss hätte nicht sein müssen, aber das trübt nicht guten Gesamteindruck."

Zuvor war die Arminia im Halbfinale gegen den MSV Duisburg mit 1:3 ausgeschieden. Der Zweitligist war eine Nummer zu groß für die Arminia.

In Enger machten sich die Arminen fit für das Hallenturnier. - © FOTO: EVA-LOTTE HEINE
In Enger machten sich die Arminen fit für das Hallenturnier. | © FOTO: EVA-LOTTE HEINE

Zuvor hatte Arminia starke Leistungen gezeigt: Die Spieler von Stefan Krämer gewannen das Auftaktspiel ihrer Gruppe gegen Gastgeber Rot-Weiß-Essen deutlich mit 4:1 durch. Und das obwohl der der DSC mit 0:1 zurückgelegen hatte. Im zweiten Gruppenspiel siegten die Arminen mit 2:0 über Alemannia Aachen.

Das Arminia das Hallenturnier nicht auf die leichte Schulter nahm zeigte, dass sich die DSC-Kicker am Wochenende extra im Sportpark Enger auf den Budenzauber vorbereitet hatten. Mit dabei war auch Sevdail Selmani. Der Mittelfeldspieler gab beim Hallenturnier sein Comeback nach seiner Burnout-Erkrankung.

Newsletter abonnieren

Arminia-Newsletter

Der unabhängige Arminia-Newsletter. Leidenschaftlich. Für Fans.

DER Newsletter für das schwarz-weiß-blaue Lebensgefühl.

Emotional – und authentisch.

Wunderbar. Fast geschafft!