0

Dramatische Duelle zwischen Arminia und Osnabrück

09.12.2011 | Stand 09.12.2011, 00:42 Uhr

Bielefeld (frz). Zwei der letzten drei Spiele zwischen den Fußball-Drittligisten Arminia Bielefeld und VfL Osnabrück waren an Dramatik kaum zu übertreffen. Das bessere Ende war zumindest in beiden Fällen immer auf der Seite der Ostwestfalen.

Beim Hinspiel der 3. Liga in dieser Saison gelang den Arminen trotz doppelter Unterzahl (Gelb-Rot für Hübener, Rot für Burmeister) durch Patrick Schönfeld (85.) noch der Ausgleichstreffer zum 1:1. Noch verrückter lief das Derby am 12. Spieltag der vergangenen Zweitligasaison ab.

Beim Trainer-Debüt von Ewald Lienen sorgten zwei Osnabrücker Eigentore für den 2:1-Sieg in der Schüco-Arena. Zudem ließen die Osnabrücker eine Elfmeterchance aus und trafen einmal den Pfosten.

Jetzt weiterlesen?

Webabo abschließen und 1. Monat gratis lesen

9,90€/Monat
  • Alle Artikel frei
  • Flexibel monatlich kündbar

Jahresabo abschließen und dauerhaft sparen

99€/Jahr
  • Alle Artikel frei
  • 19,80€ im Jahresabo sparen

Kommentare

Die Kommentarfunktion für diesen Artikel ist deaktiviert.

nw.de bietet Ihnen unter vielen Artikeln und Themen die Gelegenheit, Ihre Meinung abzugeben, mit anderen registrierten Nutzern zu diskutieren und sich zu streiten. nw.de ist jedoch kein Forum für Beleidigungen, Unterstellungen, Diskriminierungen und rassistische Bemerkungen. Deshalb schalten wir bei Artikeln über Prozesse, Straftaten, Demonstrationen von rechts- und linksradikalen Gruppen, Flüchtlinge usw. die Kommentarfunktion aus. Näheres dazu lesen Sie in unseren Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion (Netiquette) und in dem Kommentar unseres Chefredakteurs Thomas Seim zur Meinungsfreiheit im Forum der NW.

realisiert durch evolver group